ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 09:33 Uhr

Kochzeit
Süßer Schichtkäse

"Für dieses Rezept sollte der Schichtkäse trocken sein. Dafür gibt man ihn in ein Tuch, legt ihn in ein Sieb, beschwert ihn etwas und lässt ihn im Kühlschrank für ein paar Stunden abtropfen. Bocadillo-Bananen sind Minifrüchte, zum Beispiel aus Kolumbien. " Ein Rezept von Thomas Teigelkamp

Zutaten für vier bis sechs Personen: 3-4 große rosa Grapefruits, 4-6 kleine Bocadillo-Bananen, 1 Block Schichtkäse von 500 g, 1 Bio-Zitrone, 1 Tahiti-Vanilleschote, 1 Zweig Pfefferminze oder 1 Busch Waldmeister, 2 cl Jamaika-Rum, ca. 200 g Cassonade (brauner Rohrzucker)

Den Schichtkäse in vier bis sechs Portionen schneiden und in ein größeres luftdicht verschließbares Gefäß legen, mit fingerbreit Raum um jeden Block. Der Schichtkäse sollte zuvor gut trocken sein. Zum Würzen mehrere Streifen der Schale einer Bio-Zitrone, eine längs geviertelte Vanilleschote, ein paar zerdrückte Minzblätter oder angetrockneten Waldmeister in den Zwischenräumen des Schichtkäses verteilen und ca. 2 cl braunen Jamaika-Rum auf dem Boden verteilen. Gefäß luftdicht verschließen und für drei bis vier Tage im Kühlschrank belassen.

Den Schichtkäse portionsweise auf feuerfeste Teller verteilen. Mit den Grapefruit-Filets und Stücken der Bocadillo-Bananen umlegen. Nun den Schichtkäse mit reichlich Cassonade bestreuen, mit jeweils 2 cl Rum beträufeln und frei von Luftzug, eine Portion nach der anderen flambieren.