ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:26 Uhr

Star-Sopranistin Diana Damrau in Viersen

Klassik Diana Damrau, ohne Zweifel eine der bedeutendsten Sängerinnen der Gegenwart, hat sich nicht etwa verirrt. Das findige Viersener Kulturbüro hat die Gunst einer Stunde beim Schopf gepackt und sie gebucht. Nun tritt die Künstlerin, die sonst nur an den Opernhäusern in New York, Wien oder München zu Gast ist, in der Viersener Festhalle auf, und zwar am 17. Mai, 20 Uhr, mit einem Verdi-Programm; es gibt Arien, Duette und Ausschnitte aus "La traviata", "Otello", "Die sizilianische Vesper", "Ein Maskenball", "Macbeth" und anderen Opern von Verdi.

Klassik Diana Damrau, ohne Zweifel eine der bedeutendsten Sängerinnen der Gegenwart, hat sich nicht etwa verirrt. Das findige Viersener Kulturbüro hat die Gunst einer Stunde beim Schopf gepackt und sie gebucht. Nun tritt die Künstlerin, die sonst nur an den Opernhäusern in New York, Wien oder München zu Gast ist, in der Viersener Festhalle auf, und zwar am 17. Mai, 20 Uhr, mit einem Verdi-Programm; es gibt Arien, Duette und Ausschnitte aus "La traviata", "Otello", "Die sizilianische Vesper", "Ein Maskenball", "Macbeth" und anderen Opern von Verdi.

Diesen Abend hat sie sich besonders behaglich gestaltet, denn sie bringt nicht nur das Münchner Rundfunk-Orchester mit, sondern auch ihren Ehemann, den Bariton Nicolas Testé, mit. Die Leitung hat Ivan Repuic. Karten von 60 bis 95 Euro gibt es unter 02162 / 101-466 und -468 oder kartenvorverkauf@viersen.de. w.g

(RP)