ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:52 Uhr

Roman
Die seltsame Frau Furukura

Roman Keiko Furukura ist eine höfliche Frau mit einem kalten Herzen. Sie arbeitet als Aushilfe in einem Supermarkt, seit 19 Jahren. Sie hat nie einen "richtigen Beruf" gelernt, sagen die Leute. Furukura hat Geschäftsführer und Kollegen kommen und gehen sehen, während sie sich in dem Supermarkt eingerichtet hat. Ihr Leben ist geordnet wie der Mango-Pudding im Kühlregal, sie sagt stets nur das, was andere hören wollen: "Guten Morgen", "Sehr gerne" und "Kommt sofort". Sayaka Murata hat über die seltsame Frau Furukura ein faszinierendes Buch geschrieben, das sich in Japan mehr als 650.

Keiko Furukura ist eine höfliche Frau mit einem kalten Herzen. Sie arbeitet als Aushilfe in einem Supermarkt, seit 19 Jahren. Sie hat nie einen "richtigen Beruf" gelernt, sagen die Leute. Furukura hat Geschäftsführer und Kollegen kommen und gehen sehen, während sie sich in dem Supermarkt eingerichtet hat. Ihr Leben ist geordnet wie der Mango-Pudding im Kühlregal, sie sagt stets nur das, was andere hören wollen: "Guten Morgen", "Sehr gerne" und "Kommt sofort". Sayaka Murata hat über die seltsame Frau Furukura ein faszinierendes Buch geschrieben, das sich in Japan mehr als 650.000 Mal verkaufte, und wer es liest, weiß warum. Es ist ein schmaler Band ohne sprachliche Girlanden, nichts ist ausgeschmückt. Das ist zugleich die größte Leistung der Autorin, dass sie sich wie ihre Hauptfigur auf das Nötigste beschränkt. Man folgt dieser Keiko Furukura gerne in ihren Supermarkt und in den Feierabend, man erlebt die Normalität aus Sicht einer Außenseiterin. kl

(RP)