ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:18 Uhr

Das Leben einer Wiese im Laufe eines Jahres

Sachbuch John Lewis-Stempel hat es gut. Er besitzt eine Farm in der englischen Grafschaft Herefordshire, nahe an der Grenze zu Wales. Zu dieser Farm gehört eine Wiese, und diese Wiese, das schreibt er selbst, ist ein Ort, an dem man unwillkürlich ausatmet. Lewis-Stempel tritt stets mit Snoopy auf diese Wiese, seinem Jack Russel. Sie schauen bloß und riechen, das genügt: Der Dachs lebt dort, der Eckfleck-Bürstenbinder und die Wolfspinne. Wildblumen wachsen dort, Ilex, Erle, Feldahorn und Weißdorn.

Über allem steht der Wind, und weil an so einem Ort jeder gern wäre, der früher an Sonntagnachmittagen "Der Doktor und das liebe Vieh" geguckt hat, schrieb der Farmer ein Buch über die Wiese und sein Leben mit den Tieren und den Pflanzen. "Ein Stück Land" gehört zum Genre des Nature Writing, und Lewis-Stempel beschreibt präzise und mit Rückgriffen in die Kulturgeschichte, wie sich sein Stück Land im Laufe eines Jahres verändert. hols

(RP)