ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:38 Uhr

Wirtschaftsverband gegen Nachtflugverbot in Leipzig/Halle

Leipzig.. Eine Woche vor einem großen Prozess um Nachtflüge auf dem Flughafen Leipzig/Halle hat die regionale Wirtschaft die vollständige Freigabe des Flugbetriebs gefordert.

Ein uneingeschränkter Flugbetrieb auch in der Nacht sei für die wirtschaftliche Entwicklung der Region nötig, teilte die Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland gestern in Leipzig mit. Nur so sei "wachsender Wohlstand" in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt möglich. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verhandelt kommenden Dienstag über Klagen gegen Frachtflüge während der Nacht. Die Posttochter DHL hatte im Frühjahr ihr Drehkreuz für Frachtflüge von Brüssel nach Leipzig verlegt. Ein Nachtflugverbot für Passagierflüge wurde 2006 durchgesetzt. (dpa/sha)