ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:53 Uhr

Wohnungsbau
Wieder zu wenig Wohnungen gebaut

FOTO: dpa / Lothar Ferstl
Berlin. (dpa/roe) Im Kampf gegen steigende Mieten und Wohnungspreise hat es laut Baubranche auch 2018 nicht genug Neubau gegeben. „Wir dürften im laufenden Jahr rund 300 000 Wohnungen erstellen“, sagte Reinhard Quast, der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes, am Montag in Berlin. dpa

Im nächsten Jahr werde die Zahl auf 315 000 bis 320 000 steigen. Union und SPD hatten im Koalitionsvertrag vereinbart, bis 2021 rund 1,5 Millionen neue Wohnungen zu schaffen. Gleichmäßig aufs Jahr gerechnet, entspräche das 375 000 Wohnungen. Notwendig sind aus Sicht der Baubranche weitere steuerliche Erleichterungen und mehr günstiges Bauland. Foto: dpa