Dazu gehörten der österreichische Baukonzern Strabag, der deutsche Konkurrent Bilfinger Berger, der Baukonzern Züblin sowie ein französischer Baukonzern, berichtete die Zeitung gestern in ihrer Online-Ausgabe.
Bereits in der kommenden Woche sollten die Interessenten dem vorläufigen Insolvenzverwalter Werner Schneider ihr Finanzierungskonzept vorlegen. (dpa/pk)