Unter den acht derart beanstandeten Buttersorten seien vier Bioprodukte gewesen, heißt es in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Test". Bei fünf Buttermarken entdeckten die Prüfer demnach eine zu hohe Anzahl coliformer Keime. Diese seien zwar nicht in jedem Fall gesundheitsschädlich, deuteten aber immer auf mangelnde Hygiene bei der Herstellung hin. Drei Bio-Sauerrahmmarken fielen nach Angaben der Tester hingegen negativ auf, weil sie zu geringe Mengen an Milchsäurebakterien enthielten, die bei der Herstellung dieser Buttersorte aber zwingend notwendig seien.

Optimal sei keine Butter gewesen, berichtete "Test" weiter. Immerhin 20-mal hätten die Tester das Qualitätsurteil "gut" vergeben. Die beiden besten Sorten kosteten demnach 1,44 Euro und 98 Cent pro 250 Gramm. "Gute" Produkte gebe es aber auch bereits ab 87 Cent. AFP/rb