"Die Unterhaltungselektronik zeigt, dass sie auf dem Weg zu einem neuen Aufschwung ist", sagte Reiner Hecker, vom Branchenverband gfu gestern in Berlin. Wie die Märkte Consumer Electronics, Hausgeräte, Telekommunikation sowie Hausgeräte und Heizungstechnik zusammenwachsen wird ab 1. September auf der Messe e/home gezeigt. (dpa/maf)