Falls der Arbeitgeber bis Ende März kein Entgegenkommen zeige, sei denkbar, dass die Beamten "Dienst nach Vorschrift" leisteten, sagte eine Sprecherin der Gewerkschaft verdi gestern. Die vom Bundestag beschlossene Streichung des Urlaubsgeldes und die Kürzung des Weihnachtsgeldes für Beamte dürfe nicht für Post-Beamte gelten. Die Maßnahme solle den Bundeshaushalt entlasten "und nicht florierenden Unternehmen zugute kommen". (dpa/B.M.)