ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:17 Uhr

VBB-Zeitkarten gelten jetzt auch im Lausitzer Intercity

Cottbus.. Pendlerzeitkarten des Verkehrsverbundes Berlin Brandenburg (VBB) gelten nun auch im neuen Intercity (IC) Cottbus – Norddeich Mole, und zwar im Abschnitt Cottbus – Berlin und Potsdam. Darüber informierte jetzt die Deutsche Bahn.

Sie reagierte damit auf Leserfragen nach dem RUNDSCHAU-Test des IC "Nordfriesland", der seit Dezember als neue Fernverkehrsverbindung im Fahrplan steht.
Die IC-Züge können von den Pendlern mit Zeitkarten für "einen geringen Aufpreis" benutzt werden, heißt es. Der Zuschlag beträgt zur Sieben-Tageskarte des VBB 3,60 Euro, zur VBB-Monatskarte zehn Euro und zur VBB-Monatskarte als Jahreskarte oder im Abo 100 Euro.
Bisher hatte es Unklarheiten bei Pendlern und an Fahrkartenschaltern über die Anerkennung von VBB-Zeitkarten in den Zügen des Fernverkehrs der Deutschen Bahn gegeben. Diese Züge fahren ohne Subventionen durch Bund und Länder. Deshalb haben hier Fahrscheine des Regionalverkehrs, der vom Bund und Ländern mitfinanziert wird, keine Gültigkeit.
Unverändert gilt, dass Einzelfahrscheine des VBB, das Schönes-Wochenende-Ticket sowie das Brandenburg-Ticket in Fernverkehrszügen der Deutschen Bahn nicht anerkannt sind. (Eig. Ber./mü)