ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:19 Uhr

Finanzen
Überschuldung von Verbrauchern steigt

ARCHIV - Eine Brille liegt über dem Schuldneratlas für Deutschland am 10.11.2015 in einem Konferenzraum der Creditreform Halle Balles KG in Halle/Saale (Sachsen-Anhalt).
ARCHIV - Eine Brille liegt über dem Schuldneratlas für Deutschland am 10.11.2015 in einem Konferenzraum der Creditreform Halle Balles KG in Halle/Saale (Sachsen-Anhalt). FOTO: Hendrik Schmidt / dpa
Düsseldorf. Trotz der guten Konjunkturlage nimmt die Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland seit Jahren zu. Im vergangenen Jahr konnte bereits jeder Zehnte seine Rechnungen nicht mehr bezahlen.

Wie sich die Situation im laufenden Jahr entwickelt hat, darüber will an diesem Donnerstag (11.00 Uhr) die Wirtschaftsauskunftei Creditreform in Düsseldorf berichten. Experten gehen auch im laufenden Jahr von einem weiteren Anstieg bei der Zahl der überschuldeten Haushalte aus.

Negativer Spitzenreiter im Vergleich der Bundesländer war im vergangenen Jahr Bremen. Dort waren gut 14 Prozent der Haushalte überschuldet. Am günstigsten war die Lage in Bayern (7,35 Prozent) und Baden-Württemberg (8,34 Prozent).

(dpa)