Das waren 20 Millionen oder 1,6 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Vor diesem Hintergrund wuchsen die Ticketeinnahmen bei stabilen Fahrpreisen um 2,6 Prozent auf 1,023 Milliarden Euro. Obwohl die S-Bahn Berlin wegen technischer Probleme nur ein dezimiertes Angebot bietet, seien dem Nahverkehr der Region Stammkunden treugeblieben, neue seien hinzugewonnen worden.

Der VBB koordiniert die Angebote von 41 Verkehrsunternehmen in Berlin und Brandenburg. VBB-Gesellschafter sind die Länder Berlin und Brandenburg sowie Brandenburgs Landkreise und kreisfreien Städte. dpa/kr