In Deutschland müssen rund 136 000 Fahrzeuge überprüft werden. Betroffen sind nach Angaben von Toyota Deutschland in Köln die Modelle Yaris, Auris und RAV4 der Baujahre 2006 bis 2008. Toyota gerät immer wieder mit großen Rückrufaktionen in die Schlagzeilen. Im Jahr 2010 musste der Konzern bei seinem schwersten Fall mehr als acht Millionen Autos wegen klemmender Gaspedale und rutschender Fußmatten in die Werkstätten rufen. Hinzu kamen 1,5 Millionen Wagen, bei denen die Bremsen wegen austretender Bremsflüssigkeiten versagen konnten.