Momentan würden alle Aufträge der Firma fortgeführt, sagte der Anwalt. Auch die Zahlung der Löhne und Gehälter der 105 Mitarbeiter sei gesichert. Die Firma hat nach Angaben Scheids einen Umsatz von etwa 7,5 Millionen Euro pro Jahr. Über eine Sanierung in Form einer Auffanggesellschaft werde nachgedacht. (dpa/maf)