ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Tiefensee wirbt in Schkopau um mehr Investoren für Aufbau Ost

Schkopau.. Die Bundesregierung will mehr Investoren aus dem Ausland nach Ostdeutschland locken.

Wichtige Grundlage dafür sei die Bildung einer schlagkräftigen Investorenwerbe- und Standortmarketinggesellschaft, sagte der Ost-Beauftragte und Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) gestern bei einem Besuch des Dow-Chemiewerkes in Schkopau. "Wir brauchen diese ausländischen Direktinvestitionen dringend, wir müssen uns darauf konzentrieren."
Zu den Vorteilen der neuen Bundesländer zählten die modern ausgebaute Infrastruktur, die Nähe zu den Wachstumsmärkten in Osteuropa und die hohe Qualifikation und Motivation der Mitarbeiter, sagte Tiefensee.
Zur besseren Werbung um Investoren für den Osten werden nach seinen Angaben die beiden Gesellschaften Industrial Investment Council (IIC) und Invest in Germany fusionieren. Der Etat soll von zusammen bisher elf auf 16 Millionen Euro im Jahr aufgestockt werden. (dpa/pk)