Der Kaffeekonzern aus Hamburg eröffnet im Dezember in der Türkei seine erste Filiale, wie die türkische Zeitung "Hürriyet" gestern berichtete. Der Schriftzug prange bereits am Ladenlokal im Mega-Einkaufszentrum Cevahir im Istanbuler Stadtbezirk Sisli, heißt es in dem Bericht. "Die zweite Filiale werden wir auf der asiatischen Seite eröffnen", zitiert das Blatt die Generaldirektorin von Tchibo-Türkei, Senay Tansu. Danach solle in den nächsten Jahren auch Anatolien mit Läden überzogen werden. Bis 2010 seien in der Türkei insgesamt rund 100 Tchibo-Filialen geplant. (dpa/maf)