Der ausgewiesene Überschuss sei um knapp 15 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro gesteigert worden, sagte Vorstandschef René Obermann am Donnerstag. Dagegen schrumpfte der Konzernumsatz um fast sieben Prozent auf 43,7 Milliarden Euro.

Südzucker bekommt Widerstand aus Brüssel

Europas größter Zuckerproduzent Südzucker stößt mit seinen Expansionsplänen auf den Widerstand der EU-Kommission. Europas oberste Kartellbehörde hat Bedenken gegen die geplante Beteiligung am weltweit zweitgrößten Zuckerhändler ED&F Man. Das teilte die EU-Behörde am Donnerstag in Brüssel mit und startete eine vertiefte Prüfung des Falls.

Evonik bleibt auf Wachstumskurs

Der Essener Spezialchemiekonzern Evonik rechnet für das laufende Jahr mit deutlich mehr Umsatz und Gewinn. In den ersten neun Monaten sei der Umsatz um 13 Prozent auf 11,2 Milliarden Euro gestiegen, teilte Evonik am Donnerstag mit. Das Konzernergebnis stieg von 790 auf 863 Millionen Euro. Evonik hat den Angaben zufolge seit Ende 2010 mehr als eine Milliarde Euro Schulden abgebaut – der aktuelle Stand liegt bei 660 Millionen Euro.