“Die Chancen für eine Karriere im südbrandenburgischen Handwerk sind so gut wie noch nie seit der politischen Wende„, erklärt der stellvertretende HWK-Geschäftsführer Horst Freimann. Er verweist auf die Internet-Lehrstellenbörse www.hwk-cottbus.de, wo im Bereich “Service„ für das Lehrjahr 2010/2011 auch Ausbildungsplätze als Orthopädiemechaniker, Konditor, Dachdecker und Automobilkaufmann zur Verfügung stünden. pm/js