| 12:27 Uhr

Mittelstand
Sparkassenpräsident: Mittelständler brauchen dringend Nachfolger

Potsdam. Der Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbands, Michael Ermrich, hat die sich häufenden Unternehmensnachfolgen als größte Herausforderung des ostdeutschen Mittelstands bezeichnet. Eine ganze Generation, die nach der Wende Unternehmen gegründet habe, trete nun ab.

„Die Frage ist, wie man Nachfolger für Unternehmen findet", sagte Ermrich während des OSV-Unternehmerkonvents am Donnerstag in Potsdam. Die Sparkassen setzten dabei auf konsequente Begleitung und Unterstützung. Wie Ermrich zuvor in einer Grundsatzrede betonte, habe sich die deutsche Wirtschaft auf einem soliden Niveau entwickelt. „Die Stimmung ist auf einem Allzeithoch, sie überschreitet sogar den Stand von 2011“, sagte Ermrich. Die Unternehmen blickten sehr optimistisch auf die kommenden Monate.

(iwe)