Wie der Vorstandsvorsitzende Ulrich Lepsch anlässlich der Bilanzpressekonferenz mitteilte, stieg die Bilanzsumme bereits zum 19. Mal in Folge: Sie lag 2014 bei 2,902 Milliarden Euro - 166 Millionen über dem Wert des Vorjahres. Ulrich Lepsch: "Ein enormer Anstieg." Die Kundeneinlagen stiegen um 56,7 Millionen auf 2,381 Milliarden Euro und sind die Hauptrefinanzierungsquelle der Sparkasse. Auch das Kreditgeschäft entwickelte sich trotz anspruchsvoller Lage auf dem Zinsmarkt positiv: Die Sparkasse erhöhte ihre Forderungen an Kunden um 55 auf 744 Millionen Euro.