Ob Senftorte, Senfeis, "mittelscharfe" Cocktails oder auch traditionelle Gerichte rund um den Senf - bis zum 13. September servieren rund 20 Bautzener Gastronomen ihren Gästen bekannte und noch unbekannte Variationen der goldgelben Würzpaste, die als "Mittelscharfer" Kultstatus weit über die neuen Bundesländer hinaus genießt. Als Jubiläumssenf wird es in diesem Jahr zudem einen extra für den Anlass komponierten Aronia-Senf geben. Der berühmte Bautz'ner Senf, der 1953 im VEB Lebensmittelbetriebe Bautzen das erste Mal mittelscharf abgefüllt wurde, wird während der Senfwochen in den teilnehmenden Restaurants und Kneipen mit mindestens drei Sondersenfgerichten gewürdigt.