Dies erfuhr die deutsche Weinkönigin Petra Zimmermann gestern bei ihrer Visite in der Winzervereinigung Freyburg eG (Burgenlandkreis), dem nach eigenen Angaben größten mitteldeutschen Weinproduzenten. Als gutes Wetter für den Weinbau gilt eine Mischung aus Sonne und Feuchtigkeit. Das Weinanbaugebiet Saale-Unstrut gehört mit rund 650 Hektar Anbaufläche zu den kleinsten unter den 13 Qualitätsanbaugebieten in Deutschland. Hier wird seit über 1000 Jahren Wein angebaut. Der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG gehören 550 Winzer an. (dpa/sm)