Da werden sicher auch Schlecker-Mitarbeiter dabei sein."