Rund vier Prozent der Haushalte schlossen seit 1998 einen Vertrag mit einem neuen Stromversorger ab, wie der Verband der Elektrizitätswirtschaft gestern in Berlin mitteilte. Alles in allem waren dies etwa 1,4 Millionen Kunden. Insgesamt elf Millionen Kunden (rund 25 Prozent) änderten die Konditionen bei ihren bisherigen Ver-sorgern. Die große Mehrzahl der Kunden ließ alles unverändert. (dpa/rb)