Bei Krediten an Selbstständige wie etwa Einzelhändler, Handwerker oder Freiberufler betrage der Anteil ein Drittel. Positiv entwickle sich das Geschäft mit Privathaushalten bei einem Marktanteil von rund 39 Prozent. Der Ostdeutsche Bankenverband vertritt 47 private Banken.
Nach Ansicht des Verbandes hat sich die Situation der Ostunternehmen nach schweren Turbulenzen mittlerweile stabilisiert. Sie könnten sich nun auch verstärkt auf internationalen Märkten behaupten. "Die, die da sind, haben eine ganz vernünftige Substanz", sagte Kubbetat. Für dieses Jahr erwarteten die Banken angesichts der anziehenden Konjunktur eine positive Geschäftsentwicklung. Allerdings sei die Bundesregierung gefordert, 2006 klare Reformschritte auf den Weg zu bringen.
Vor dem Hintergrund der erst langsam wieder anziehenden Investitionsbereitschaft sei wie in den Vorjahren der Gesamtbestand der Kredite an Unternehmen und Selbstständige rückläufig gewesen. Tilgungen und Wertberichtigungen überstiegen derzeit das Neugeschäft. Das Gesamtvolumen der Kredite der privaten Banken an Unternehmen und Selbstständige ging um jeweils 3,1 Prozent auf 19,2 Milliarden Euro beziehungsweise auf 6,9 Milliarden Euro zurück.
Neben Krediten seien alternative Finanzierungsformen wie Beteiligungskapital, Leasing oder Factoring (Verkauf von Forderungen) für die Unternehmen zunehmend attraktiv. Positiv habe sich das Geschäft mit den Privathaushalten entwickelt. Das Kreditvolumen wuchs um 2,3 Prozent auf 20,3 Milliarden Euro.
(dpa/sh)