Polen sei weiter auf deutsche Investoren angewiesen, sagte der Präsident der Polnischen Baukammer, Stefan Nawrocki, gestern in Stuttgart. Viele deutsche Firmen investierten bereits in Polen. Neue Impulse für den polnischen Wohnungsbau erwarte er von der Freigabe der Mieten im Jahr 2005. Die "Baufach" mit dem Länderschwerpunkt Polen sei eine gute Möglichkeit, die deutsch-polnischen Wirtschaftsbeziehungen zu vertiefen. (dpa/rb)