Tags zuvor hatte die Warschauer Regierung eine entsprechende Gesetzesvorlage verabschiedet. Bislang wurden Investoren, die mindestens 50 Arbeitsplätze schufen, für zehn Jahre ganz und für zehn weitere Jahre halb von der Körperschaftssteuer befreit. Diese Regel verstößt gegen EU-Prinzipien. Nun sollen kleinere und mittlere Investoren, die bereits produzieren oder einen Ansiedlungsvertrag abgeschlossen haben, noch bis 2011 nach der alten Regel besteuert werden. (dpa/maf)