Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate fiel auf 40,37 US-Dollar. Das sind 3,23 Dollar weniger als zum Handelsschluss am Vortag. Mit 40,20 Dollar erreichte der US-Ölpreis zeitweise den niedrigsten Stand im laufenden Jahr. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Februar sank um 93 Cent auf 45,72 Dollar. Die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) will die tägliche Ölförderung vom Januar an um 2,2 Millionen Barrel kürzen. Das ist die größte Produktionskürzung, die das Ölkartell je vereinbart hat. dpa/rb