ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 07:58 Uhr

Oslo
Norsk Hydro warnt vor Engpässen bei Aluminium

Oslo. Der norwegische Aluminiumkonzern Norsk Hydro hat vor weltweiten Engpässen bei Aluminium gewarnt. Dazu könne es in Folge der US-Sanktionen gegen Russland und von Produktionskürzungen im brasilianischen Hydro-Werk kommen, sagte Konzernchef Svein Richard Brandtzaeg.

Auto- und Dosenhersteller seien in Sorge, die Alu-Preise an der Börse bereits auf ein Sechs-Jahres-Hoch geklettert. Norsk Hydro hat nach einem Streit mit einem Zulieferer seine Produktion im Werk Albras um die Hälfte gekürzt. Dem zweitgrößten Alu-Konzern der Welt, der russischen Rusal, machen die US-Sanktionen zu schaffen. Norsk Hydro hat auch ein Werk in Neuss.

(rtr)