| 19:03 Uhr

Flugverkehr
Niki Lauda denkt an Niki-Übernahme nach Pleite der Airline

Im Fall einer Pleite der Air-Berlin-Tochter Niki erwägt der Ex-Rennfahrer und Luftfahrt-Unternehmer Niki Lauda eine Übernahme der Airline.
Im Fall einer Pleite der Air-Berlin-Tochter Niki erwägt der Ex-Rennfahrer und Luftfahrt-Unternehmer Niki Lauda eine Übernahme der Airline. FOTO: Uli Deck / dpa
Wien. Im Fall einer Pleite der Air-Berlin-Tochter Niki erwägt der Ex-Rennfahrer und Luftfahrt-Unternehmer Niki Lauda eine Übernahme der Airline. dpa

„Ich bin interessiert und würde mich darum kümmern“, sagte Lauda, der die Ferienfluglinie einst gegründet hat, der Nachrichtenagentur APA. Im Gegensatz zum ersten Bieterverfahren würde er nun allein um einen Zuschlag kämpfen. Im September hatte der 68-Jährige zusammen mit dem Reiseveranstalter Thomas Cook und dessen Tochter Condor ein Angebot für die insolvente Air Berlin samt österreichischer Niki unterbreitet. Damals hatte sich aber die Lufthansa durchgesetzt - die nun ihr Angebot zurückgezogen hat.