Das sagte EP-Europost-Vorstandschef Alex Eglseer der "Wirtschaftswoche". Allerdings müssen die Kunden für das günstigere Porto längere Zustellzeiten hinnehmen. (afp/sm)