ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:49 Uhr

Personalien
Wirtschaftsinitiative Lausitz mit neuem Chef

 Dr. Markus Binder ist der neue Chef bei der WiL.
Dr. Markus Binder ist der neue Chef bei der WiL. FOTO: Leag / Andreas Franke
Cottbus. Führungswechsel bei der Wirtschaftsinitiative Lausitz. Der Kopf an der Spitze ist neu, aber der Vorstandsvorsitz bleibt in der „Familie“. Von Jan Siegel

Der Leag-Finanzvorstand Markus Binder ist seit Donnerstag neuer Vorstandsvorsitzender der Wirtschaftsinitiative Lausitz (WiL). Binder folgt auf diesem Posten Michael von Bronk, der der WiL seit dem Jahr 2014 vorgestanden hatte. von Bronk, bisher Personalvorstand des Energieunternehmens Leag, hatte sich zum 1. August aus dem aktiven Berufsleben zurückgezogen und aus diesem Grund auch sein WiL-Mandat zur Verfügung gestellt.

Sein Nachfolger Markus Binder ist seit dem Frühjahr 2017 Finanzvorstand bei der Leag. Er hat bereits angekündigt, bei der WiL den Kurs seines Vorgängers fortzusetzen und sich „im immer deutlicher werdenden Strukturwandel für eine wirtschaftlich starke Lausitz mit Zukunft“ einzusetzen.

Die Wirtschaftsinitiative Lausitz ist ein eingetragener Verein und versteht sich als eine regionale Aktions- und Netzwerkplattform, die den Wirtschaftsstandort Lausitz nachhaltig stärken will. Sie wurde im Jahr 2009 von Lausitzer Unternehmen gegründet und engagiert sich inzwischen länder- und branchenübergreifend. Mitglieder der WiL, die sich seit langem aktiv bei der Diskussion um den Strukturwandel zu Wort meldet, sind inzwischen nicht allein Firmen. Heute arbeiten zahlreiche Institutionen, Kammern und Kommunen von Lübbenau bis Zittau in der Initiative als Mitglieder mit.

 Dr. Michael von Bronk hatte die WiL seit dem Jahr 2014 geführt.
Dr. Michael von Bronk hatte die WiL seit dem Jahr 2014 geführt. FOTO: Leag
 Michael von Bronk hatte die WiL seit dem Jahr 2014 geführt.
Michael von Bronk hatte die WiL seit dem Jahr 2014 geführt. FOTO: Leag
 Markus Binder ist der neue Chef bei der WiL.
Markus Binder ist der neue Chef bei der WiL. FOTO: Leag / Andreas Franke