Aus Verhandlungskreisen verlautete, dass die Steuerung der weltgrößten Terminbörse Eurex, die die Deutsche und Schweizer Börse gemeinsam betreiben, im Zuge eines Zusammenschlusses von Frankfurt nach London verlegt werden könnte. Gleiches gelte für das klassische Wertpapiergeschäft. (dpa/B.M.)