ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:50 Uhr

Michael von Bronk führt nun Lausitzer Wirtschaftsinitiative an

Michael von Bronk
Michael von Bronk FOTO: privat
Cottbus. Auf der Mitgliederversammlung der Wirtschaftsinitiative Lausitz (WiL) am Montagabend in Bautzen ist Michael von Bronk als Nachfolger des Gründungsvorsitzenden Dr. Hermann Borghorst gewählt worden. pm/rdh

Von Bronk ist Mitglied des Vorstandes von Vattenfall Europe Mining & Generation. Der 56-jährige Lausitzer ist verheiratet und hat drei Kinder. Er begann seine berufliche Laufbahn 1982 im Bergbau, arbeitet seit 2002 bei Vattenfall, seit 2009 als Personalvorstand.

Dr. Hermann Borghorst zieht sich aus persönlichen Gründen vom Amt des Vorsitzenden zurück. Er hatte den WiL-Vorsitz mit deren Gründung im Frühjahr 2009 übernommen und die WiL in den vergangenen fünf Jahren als wichtigen Akteur in der Lausitz etabliert. Die drei Arbeitsschwerpunkte der WiL - Regionale Wirtschaftskraft bündeln und vermarkten, Nachwuchs und Fachkräfte qualifizieren und sichern, Forschung und Wirtschaft vernetzen und ausbauen - wurden mit konkreten inhaltlichen Projekten untersetzt. Dazu gehören unter anderen der Lausitzer Existenzgründer Wettbewerb LEX, der Lausitzer WissenschaftsTransferpreis LWTP und einige verfasste Studien.