Im traditionellen Pilotbezirk Baden-Württemberg einigten sich IG Metall und Arbeitgeber gestern Abend in Sindelfingen auf einen neuen Altersteilzeit-Tarifvertrag, wie ein Sprecher der Arbeitgeber mitteilte. Er hat voraussichtlich Vorbildcharakter für die gesamte Metallbranche mit rund 3,6 Millionen Beschäftigten. Der Kompromiss sieht vor, dass bis zu vier Prozent der Beschäftigten eines Betriebes einen Anspruch auf eine finanziell abgefederte Altersteilzeit haben, wenn sie mindestens zwölf Jahre lang dem Betrieb angehören. Der Tarifvertrag gilt ab Januar 2010 zunächst in Baden-Württemberg. (ddp.djn/B.M.)