Das seien knapp 36 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Zuwachs um 100 Prozent gab es nach den Angaben bei Wohnungen in Mehrfamilienhäusern. Hingegen entstanden im Vergleichszeitraum weniger in Ein- und Zweifamilienhäusern (minus 6,7 Prozent). Durch den Ausbau von Dachgeschossen oder neue Nutzungen kamen 713 Wohnungen auf den Markt. Die meisten Baugenehmigungen wurden in Potsdam (320) und im Landkreis Dahme-Spreewald (557) erteilt.