ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Lufthansa-Sanierung kostet weitere Gewinne – Hoffen auf Umschwung

Frankfurt/Main. Die Lufthansa sieht bei ihrer teuren Sanierung ein Ende der Turbulenzen. Der scheidende Vorstandschef Christoph Franz übergibt an seinen Nachfolger Carsten Spohr ein Unternehmen im Umbruch: Bei einem stagnierenden Umsatz von rund 30 Milliarden Euro schrumpfte der operative Gewinn 2013 auf 697 Millionen Euro nach 893 Millionen Euro im Jahr zuvor. dpa/bl

Damit ist Europas größter Luftverkehrskonzern exakt am oberen Rand seiner Prognose gelandet, aber noch meilenweit von den Zielen des von Franz gestarteten Sparprogramms "Score" entfernt. Für dieses und kommendes Jahr kündigte Franz stark steigende Ergebnisse an. "Die Entwicklung ist nachhaltig", erklärte er am Donnerstag in Frankfurt.