ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:10 Uhr

Leica Räumt auf

Der verlustreiche Kamerahersteller Leica will mit einem Stellenabbau und neuen digitalen Produkten in zwei Jahren wieder schwarze Zahlen schreiben. dpa

Das kündigte der Vorstandsvorsitzende Josef Spichtig gestern in der Hauptversammlung des traditionsreichen Unternehmens in Solms bei Wetzlar an. Wie viel Stellen auf der Kippe stehen, sagte Spichtig angesichts der laufenden Verhandlungen mit dem Betriebsrat nicht. Die Leica Camera AG beschäftigt weltweit 996 Mitarbeiter, davon 400 in Solms. In den letzten vier Jahren hat Leica 400 Stellen abgebaut. Das Foto zeigt eine Mitarbeiterin bei der Endmontage von Leica M7-Messsucherkameras in Solms.