Die Fachleute hatten die Firma in den zurückliegenden Monaten unter die gestrenge DIN-Lupe genommen und dabei das Organisations- und Managementsystem auf Herz und Nieren überprüft. Dabei erreichte das Zustellunternehmen bereits zum zweiten Mal eine Zertifizierung nach DIN 9001.

Neu untersucht wurde diesmal auch die umweltgerechte Arbeitsweise der Lausitzer Zustellprofis (DIN 14001). Dabei geht es um zahlreiche weitere Normen zu unterschiedlichsten Bereichen des Umweltmanagements. Dabei genau untersucht werden beispielsweise die Ökobilanzen und die Umweltkennzahlen einer Firma. Sie werden immer wichtiger für die Wettbewerbsfähigkeit eines modernen Unternehmens. Immer mehr Auftraggeber legen Wert darauf, dass ihre Sendungen ressourcenschonend transportiert und zugestellt werden.

"Geschafft haben wir das nur, weil alle Mitarbeiter dabei gemeinsam an einem Strang gezogen haben", sagte RPV-Geschäftsführerin Grit Karsunke bei der Übergabe der Zertifikate.

Derzeit betreut der RPV-Briefservice mehr als 2500 Kunden und sorgt bei ihnen für eine zuverlässige und schnelle Bearbeitung und Zustellung der gesamten Geschäftspost. Die Zusammenarbeit mit zahlreichen Kooperationspartnern ermöglicht eine flächendeckende Zustellung im gesamten Bundesgebiet.

Die Mitarbeiter bewältigen derzeit Sendungsvolumen von rund zwei Millionen Sendungen pro Monat. Zu den ganz großen RPV-Kunden gehören beispielsweise Stadt- und Gemeindeverwaltungen, Krankenkassen, Institutionen der Justiz, Banken und Sparkassen, Steuerberater und Rechtsanwälte sowie viele Gewerbetreibende aus dem Wirtschaftsraum Südbrandenburg und Nordsachsen.