Damit stelle die Hauptstadtregion nach Sachsen die zweitgrößte Beteiligung der neuen Bundesländer an der weltgrößten Industriemesse. Die Fachhochschule Lausitz zeigt gemeinsam mit der Apikal Anlagenbau GmbH Lauta neue Tagebautechnik. Ebenfalls auf der Messe ist die Brandenburgische Technische Universität Cottbus. Mit dem Energiekonzern Vattenfall stellt sie das CO 2 -freie Kraftwerk vor.
(dpa/pm/ar)