ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:31 Uhr

Kurznachrichten

Paris. Ermittlungsverfahren gegen Daimler Die französische Justiz hat ein Ermittlungsverfahren gegen Daimler wegen Insiderhandels beim Verkauf von Aktien des europäischen Luftfahrtkonzerns EADS eingeleitet. Das Unternehmen soll laut Justizkreisen ebenso wie der französische Partner Lagardère 2005 und 2006 aufgrund interner Informationen EADS-Aktienpakete abgestoßen haben.

Daimler bezeichnete den Vorgang als “höchst ungewöhnlich und schwer nachvollziehbar„. Die französische Börsenaufsicht hatte beide Unternehmen 2009 vom Vorwurf des Insiderhandels freigesprochen. AFP/sm

Bayer streicht 1700 Stellen

Der Pharma- und Pflanzenschutzkonzern Bayer hat sich mit den Arbeitnehmern auf Eckpunkte zum Abbau von 1700 Stellen in Deutschland geeinigt. Die notwendigen Anpassungen sollten durch normale Fluktuation und Aufhebungsverträge - vornehmlich mit Beschäftigten im rentennahen Alter - erreicht werden, teilte der Konzern am Donnerstag in Leverkusen mit. Betriebsbedingte Kündigungen werde es nicht geben. dapd/sm

Nokia vor Kooperation mit Microsoft

. Der weltgrößte, aber angeschlagene Mobilfunkkonzern Nokia steht nach Medienberichten kurz vor einer Kooperation mit Microsoft. Derzeit liefen konkrete Gespräche über eine Software-Partnerschaft, hieß es. Ziel sei, zu den härtesten Konkurrenten im Smartphone-Markt Google und Apple aufzuschließen. dpa/sm