ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Krankenschein ohne Beweiskraft

Bonn.. Am Urlaubsort lässt sich so manche Krankheit besser kurieren als daheim, besonders wenn die Lohnfortzahlung läuft.

Letzteres ist allerdings nicht immer der Fall, wie der Verlag für die Deutsche Wirtschaft in Bonn unter Berufung auf eine Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Hamm warnt. Nachdem ein Arbeitgeber den Wunsch nach einer Verlängerung des Türkei-Urlaubs eines Mitarbeiters abgelehnt hatte, buchte dieser dennoch den Rückflug auf ein Datum rund zwei Wochen später um. Zwei Tage später ließ er sich am Urlaubsort von einem Arzt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung über den verlängerten Urlaubszeitraum und darüber hinaus ausstellen. Der Arbeitgeber verweigerte allerdings die Lohnfortzahlung und bekam in einem anschließenden Prozess vor Gericht Recht. Unter den gegebenen Umständen sei der Beweiswert der ärztlichen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ersch* amp*uuml;ttert, urteilten die Richter (Aktenzeichen: 18 Sa 1962/04). (ddp.vwd/rb)