Auf diese beiden Gemüsesorten entfielen zu fast gleichen Teilen etwa 40 Prozent der Anbaufläche. Die Fläche für Kohl ging in diesem Jahr aber um neun Prozent zurück, die für Spargel wuchs dagegen um sechs Prozent. Deutlich weniger angebaut wurden Salat (minus fünf Prozent) sowie Möhren (minus sechs Prozent). (dpa/rb)