Sollte sich kein Uhrenhersteller finden, werde auch der Einstieg eines Finanzinvestors nicht ausgeschlossen. Die Junghans Uhren GmbH mit Sitz in Schramberg (Baden-Württemberg) hatte wegen finanzieller Probleme ihrer Muttergesellschaft Egana-Goldpfeil vor wenigen Tagen Insolvenz angemeldet. Die rund 110 Mitarbeiter des Uhrenherstellers kritisierten scharf, dass sie über die finanzielle Schieflage von der Geschäftsführung erst nach dem Gang zum Insolvenzverwalter informiert wurden. (dpa/sha)