"Rund 30 Prozent aller mittelständischen Unternehmen erzielen keinen Gewinn oder weisen sogar Verluste aus", erklärte der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, Dietrich Hoppenstedt, gestern in Berlin. Er stützte sich dabei auf eine von seinem Verband erstellte Studie, für die rund 60 000 Firmenbilanzen des Jahres 2001 und eine aktuelle Umfrage bei Bankberatern ausgewertet wurden. Mehr als die Hälfte aller Betriebe mit einem Umsatz von bis zu 500 000 Euro weise in der Bilanz keine Eigenmittel aus. Gut 38 Prozent aller Mittelständler arbeiteten ohne Eigenkapital. (afp/rb)