"Die Erweiterung von Ebay im Europarc ist ein klares Bekenntnis zum innovativen Medien- und Informationstechnologie-Standort Brandenburg", sagte Brandenburgs Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns (CDU). In dem 7600 Quadratmeter großen Neubau wird der Ebay-Kundendienst einziehen und von dort aus Kunden in fast ganz Europa betreuen.
Die deutsche Tochter des weltweit tätigen Online-Marktplatzes mit Hauptsitz in den USA war 1999 in Berlin gegründet worden. Inzwischen sind nach Unternehmensangaben 760 Mitarbeiter auf dem Gelände in Dreilinden beschäftigt. Im Jahr 2004 hätten die Ebay-Nutzer in Deutschland ein Handelsvolumen in Höhe von 7,6 Milliarden Dollar umgesetzt. (dpa/sh)