Spitzenreiter im "e-Commerce" seien Bücher mit 10,7 Millionen Käufern, gefolgt von Veranstaltungstickets (9,3 Millionen) sowie Bekleidung (8,1 Millionen). 27,4 Millionen Personen nutzen das Internet für Recherchen über Preise, Produktinformationen oder Testberichte. 12,8 Millionen Männer und Frauen kauften anschließend auch online ein, heißt es. (dpa/sh)