ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

ILB sagt höchste Fördermittelsumme zu

Potsdam.. Die Investitionsbereitschaft der Brandenburger Wirtschaft ist nach Angaben der Förderbank ILB im vergangenen Jahr deutlich gewachsen. Als Folge meldete die Einrichtung mit 1,1 Milliarden Euro Fördermittelzusagen (2005: 968 Millionen) einen absoluten Höchststand.


Insgesamt seien Kredite und Zuschüsse für 2600 Projekte bewilligt worden, teilte die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) gestern in Potsdam mit. Das damit ausgelöste Investitionsvolumen bezifferte die ILB auf 2,3 Milliarden Euro. Innerhalb des Programms Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" seien für 300 Projekte 293 Millionen Euro vergeben worden, berichtete Vorstandschef Klaus-Dieter Licht. Laut ILB entstehen auf der Basis der Förderung 4745 neue Arbeitsplätze. Die zugesagte Summe im Bereich Infrastruktur habe mit 360 Millionen Euro unter dem Vorjahreswert von 482 Millionen Euro gelegen. Darin spiegele sich die auslaufende EU-Programmperiode 2000 - 2006 wider, sagte Licht. (dpa/rb)