| 02:38 Uhr

IHK vergibt Ausbildungspreis

Cottbus/Potsdam. Zum inzwischen 12. Mal wurde jetzt in der Staatskanzlei Potsdam der Brandenburgische Ausbildungspreis verliehen. red/dst

Über die Auszeichnung freuen konnte sich unter anderem das Lindner Congress Hotel Cottbus. Hoteldirektor Michael Fehrmann nahm die Ehrung durch Peter Kopf, Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus, und Arbeitsministerin Diana Golze entgegen. "Das Lindner Congress Hotel hat etwas Wichtiges erkannt: Wo die Mitarbeiter zufrieden sind, da sind es auch die Gäste", lobte IHK-Präsident Kopf in seiner Laudatio. Mit seiner hervorragenden Ausbildung leiste das Hotel nicht nur einen unschätzbaren Beitrag für den regionalen Fachkräftenachwuchs, sondern auch dafür, dass sich Gäste aus aller Welt in der Lausitz zuhause fühlen können. "Besonders lobenswert: Das Lindner Congress Hotel bietet nicht nur ausgezeichnete Perspektiven während der Ausbildung, sondern auch darüber hinaus. Denn den erfolgreichen Absolventen winkt die garantierte Übernahme im Unternehmen."

Der Ausbildungspreis wird jährlich von den Partnern des Brandenburgischen Ausbildungskonsenses, zu denen auch die IHK Cottbus zählt, an Unternehmen vergeben, die sich durch qualitativ hochwertige und kontinuierliche Ausbildung auszeichnen, innovative Ausbildungselemente nutzen, sich ehrenamtlich engagieren oder für die Ausbildung Benachteiligter oder von Menschen mit Behinderung einsetzen. In diesem Jahr wurden folgende Unternehmen ausgezeichnet: Lindner Congress Hotel Cottbus / Spree Galerie Hotelbetriebs-GmbH (Cottbus), Seehotel Templin Betriebs GmbH & Co. KG (Templin, Uckermark), Schaeffler Technologies AG & Co. KG (Luckenwalde, Teltow Fläming), Feinbäckerei Heider (Königs Wusterhausen, Dahme-Spreewald), TGA Heinemann GmbH & Co. KG (Strausberg, Märkisch-Oderland), Bauring Hochbau GmbH (Neuruppin, Ostprignitz-Ruppin), Potsdamer Garten Gestaltung GmbH (Werder/Havel, Potsdam-Mittelmark), Jet Tankstelle Dörthe Groß (Cottbus), FensterART GmbH & Co. KG (Werneuchen, Barnim).